+49 6502 91410 kontakt@optik-wagner.de

Sehtest

Fehlsichtigkeiten lassen sich in der Regel mit einer Brille oder Kontaktlinsen korrigieren

Unser umfangreicher Sehtest auf Basis modernster 3D-Technik zeigt Ihnen, welche Sehhilfe Sie benötigen. Eine Sehschwäche kann sich sowohl in einer Kurzsichtigkeit (Myopie) als auch in einer Weitsichtigkeit (Hyperopie) äußern.

Ihre Augen

Mehr als die Hälfte der deutschen Bevölkerung ist fehlsichtig. Für sie sind Brille oder Kontaktlinsen aufgrund von Kurz- oder Weitsichtigkeit an der Tagesordnung. Sie haben das Gefühl, das Sehvermögen Ihrer Augen hat sich verändert? Benötigen Sie eine Brille? Ein Sehtest bringt Klarheit!
Wenn eine Fehlsichtigkeit festgestellt wurde, lässt sich diese in der Regel mit einer Brille oder Kontaktlinsen korrigieren. Ob eventuell eine Sehhilfe benötigt wird und welche, zeigt ein umfangreicher Sehtest.

Ganz einfach auch zu Hause

Testen Sie Ihre Sehkraft zu Hause. Ganz gemütlich in Ihren vier Wänden. Alles, was Sie dafür tun müssen, ist, unsere Augentest-PDF-Datei herunterzuladen und auf DIN A4 auszudrucken. Die Ausdrucke hängen Sie dann an eine Wand und stellen sich ca. 2 m davor hin. Los geht’s! Ihre Ergebnisse können Sie uns zufaxen. Wir sagen Ihnen dann, ob Sie eine Brille brauchen bzw. ob sich Ihre Sehschärfe verändert hat.

Das Sehverhalten bei Kurz- oder Weitsichtigkeit

Objekte in mittlerer oder weiter Entfernung erscheinen verschwommen? Oder sind es vielmehr Gegenstände in geringer Distanz, die nur unscharf wahrgenommen werden können?

Eine Sehschwäche kann sich sowohl in einer Kurzsichtigkeit (Myopie) als auch in einer Weitsichtigkeit (Hyperopie) äußern. Unsere Sehwertsimulation veranschaulicht, wie sich das Sehverhalten bei Kurz- und Weitsichtigkeit ändert.

Kurz- oder weitsichtig?

Vereinbaren Sie jetzt einen Termin in einem Zentrum für gutes Sehen von Roman Wagner in Ihrer Nähe.

Folgen Sie uns: