Schluss mit trockenen Augen!

Verbessern Sie mit der professionellen Augenpflege von Roman Wagner die Tränenfilmqualität und fördern Sie das Wohlbefinden Ihrer Augen nachhaltig.

Die professionelle Augenpflege
Während die konventionellen Therapieformen (Augentropfen und Salben) nur eine kurzfristige Linderung der Symptome bewirken, hilft die beschriebene Anwendung nachhaltig und verbessert die Tränenfilmqualität.

Anwendung
Die Anwendung sorgt dafür, dass die Meibom-Drüsen wieder richtig funktionieren – anders als Augentropfen, die nur die Symptome lindern. Die Anwendung basiert auf der innovativen Pulslichttechnologie und hat laut einer klinischen Studie einen Wirkungsgrad von 85 %.

Ablauf der Anwendung: Zunächst erfolgt eine ausführliche Anamnese des Tränenfilms und des vorderen Augenabschnittes. Während der Anwendung ruhen Sie bequem in einem Relaxsessel. Der Augenoptiker bedeckt Ihre Augen mit Augenschutzschalen aus Metall, die für die Lichtimpulse undurchlässig sind, und trägt ein Hydrogel im Bereich des unteren Augenlides auf. Eine Reihe von Lichtimpulsen wird nun um das Auge angelegt. Eine Verbesserung stellt sich ab der ersten Anwendung ein und hält mit jeder weiteren Anwendung immer länger an. Insgesamt umfasst die Anwendung in der Regel drei Sitzungen.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen
Trockene, brennende, rote und müde Augen

Viele Menschen kennen das unangenehme Gefühl, verursacht unter anderem durch die Belastungen des modernen Augenlebens.

Ob Brennen, Kratzen oder Jucken – bereits mehr als 20% der Weltbevölkerung kennen das Gefühl trockener Augen, 40% davon sind Brillen- und Kontaktlinsenträger. Die Anzeichen sind vielfältig und werden durch die Belastungen der modernen Sehanforderungen begünstigt. Genau hier setzt der Augen-Service an:

Die Anwendung ermöglicht eine sichtbare und spürbare Verbesserung des Tränenfilms Ihrer Augen

Wie kommt es zu trockenen Augen?

Trockene und brennende Augen werden häufig durch eine Schädigung des Tränenfilms verursacht – genauer gesagt durch eine Funktionsstörung der Meibomschen Drüsen. Diese geben Lipide (ein fetthaltiges Sekret) an den Tränenfilm ab, welche die Verdunstung der Tränenflüssigkeit verhindern. Arbeiten die Meibomschen Drüsen nur eingeschränkt, wird entweder zu wenig Tränenflüssigkeit produziert oder aber es verdunstet zu viel Tränenflüssigkeit.

Was verursacht trockene Augen?

Die Ursache für trockene Augen ist eine Schädigung des Tränenfilms. Ist die Fettschicht im Tränenfilm zu wenig ausgeprägt, verdunstet die Tränenflüssigkeit zu rasch und das Gefühl trockener Augen stellt sich ein.

Negative Umwelteinflüsse - Dauerstress für unsere Augen

Die Reizüberflutung durch elektronische Medien hat in den letzten Jahren massiv zugenommen. Darüber hinaus kann die Funktionsstörung der Meibomschen Drüsen von einer Reihe negativer Umwelteinflüsse beeinflusst werden.

Unser Auge ist permanenten Reizen ausgesetzt. Tendenz stark steigend. Negative Umwelteinflüsse und ein immer mehr digitalisierter Arbeits- und Lebensstil können zudem das Augen-Wohlbefinden beeinträchtigen:

  • Intensive Bildschirmarbeit
  • Schadstoffbelastung
  • Alterungsprozess
  • Augenoperationen
  • Ernährung
  • Trockene Raumluft
  • Hormonstörungen
  • Medikamenteneinnahme
  • Kontaktlinsen
Die Anzeichen sind vielfältig

Trockene, brennende, juckende, verklebte, rote, ständig müde und – paradoxerweise – auch tränende Augen sind erste Anzeichen von trockenen Augen. Auch Probleme beim Tragen von Kontaktlinsen und ausgeprägte Lichtempfindlichkeit können auftreten.

Was tun gegen trockene Augen?

Vorbeugen macht Sinn. Der Augen-Service hilft, wenn sich Ihre Augen trocken und unangenehm anfühlen. Er stärkt Ihren Tränenfilm, damit dieser den Anforderungen des modernen Augenlebens besser gerecht werden kann. Mit dem neuen Augen-Service vom Optiker besteht die Möglichkeit, vorausschauend das Wohlbefinden der Augen zu fördern und die Augen – trotz vielfältiger und stetig steigender Reize und Einflüsse – fit zu halten.

Schluss mit trockenen Augen!

Der Augen-Service macht Augen wieder fit und fördert den täglichen Sehkomfort. Mit der Intense Regulated Pulsed Light Technologie (IRPL®) von E-Swin können Beschwerden wie brennende, rote und müde Augen gelindert werden und der Sehkomfort kann verbessert werden.

Die Technologie

Tear-Stim wurde vom französischen Hersteller E-SWIN entwickelt, basierend auf der von E-SWIN patentierten, Intense Regulated Pulsed Light Technologie (IRPL®). Tearstim setzt schmerzfreie Lichtimpulse unterhalb des Auges (im Bereich des Parasympathikus-Nervs). Das Auge selbst wird dabei nicht berührt und ist zudem durch eine  Schutzbrille abgedeckt. Die Anwendung ist damit nicht-invasiv. Die Stimulation des Nerves regt die Tätigkeit der Meibomschen Drüsen an und es wird wieder mehr Tränenflüssigkeit produziert – dies kann zur Wiederherstellung der normalen Tätigkeit beitragen. Zudem werden die Qualität des Drüsensekrets verbessert und die Lipidschicht des Tränenfilms stabilisiert.

Der Test dauert nur wenige Minuten und wird in unserem ZENTRUM FÜR GUTES SEHEN in Schweich durchgeführt.

Der Effekt

Trockene, rote oder tränende Augen gehören der Vergangenheit an. Spürbar in der Regel bereits ab der ersten Anwendung.

Die Anwendung mittels Lichtimpuls-Technologie ermöglicht eine sichere, nicht-invasive Anwendung zur Verbesserung des Seh- und Augenkomforts.

Beugen Sie jetzt vor!

Mit der professionellen Augenpflege von Roman Wagner.
Vereinbaren Sie jetzt einen Termin in Schweich unter Tel. +49 6502 91410 oder jetzt online: