Das trockene Auge ist ein Problem,
das viele Menschen betrifft.

Syndrom
Es kommt zum trockenen Auge, wenn die Qualität und die Zusammensetzung des Tränenfilms mangelhaft sind. Das Auge wird nicht ausreichend befeuchtet.

Ursachen
Lebensalter, Bildschirmarbeit, Augenoperationen, Trockene Raumluft, Kontaktlinsen, Hormonelle Störungen, Diäten, Medikamente, Rauchen

Auffälligkeiten an den Augen
Fremdkörpergefühl, stechendes und brennendes Gefühl, hohe Licht- und Blendempfindlichkeit, gerötete Augenränder, gerötete Bindehaut, Phasen mit tränenden Augen, gefolgt von trockenen Augen, schwankende Sehschärfe, schnelles Ermüden der Augen

Während die konventionellen Therapieformen (Augentropfen und Salben) nur eine kurzfristige Linderung der Symptome bewirken, lindert die beschriebene Anwendung nachhaltig und verbessert die Tränenfilmqualität.

Anwendung  – in 85% der Fälle wirksam
Die Anwendung sorgt dafür, dass die Meibomschen Drüsen wieder richtig funktionieren, wodurch die Ursache des trockenen Auges beseitigt wird – im Vergleich zu Augentropfen, die nur die Symptome lindern. Die Anwendung basiert auf der innovativen Pulslichttechnologie. Die Wirksamkeit wurde in zahlreichen klinischen Studien nachgewiesen.

So erfolgt die Anwendung
Zunächst erfolgt eine ausführliche Anamnese des Tränenfilms und des vorderen Augenabschnittes. Während der Anwendung ruhen Sie bequem in einem Relaxsessel. Der Augenoptiker bedeckt die Augen des Kunden mit
Augenschutzschalen aus Metall, die für die Lichtimpulse undurchlässig sind, und trägt ein Hydrogel im Bereich des unteren Augenlides auf. Eine Reihe von Lichtimpulsen wird nun um das Auge angelegt. Eine Verbesserung stellt sich ab der ersten Anwendung ein und hält mit jeder weiteren Anwendung immer länger an. Insgesamt umfasst die Anwendung in der Regel drei Sitzungen.

Beugen Sie jetzt vor mit der professionellen Augenpflege von “Der Augenoptiker Roman Wagner”.

Vereinbaren Sie jetzt einen Termin in Schweich unter Tel. 06502 91410 oder wagner@optik-wagner.de